Aktuelles:

One Billion Rising - Gemeinsam gegen Gewalt an Frauen und Mädchen!

am 27.01.2017


Mehr Bilder im Album
14.02.2017 auf dem Kölner Alter Markt

Die diesjährige Veranstaltung zu ONE BILLION RISING am Dienstag, den 14.2.2017 hat mehrere hundert Menschen unterschiedlicher Altersgruppen auf dem Alter Markt zusammengebracht. Gemeinsam wurde mehrmals sehr engagiert zu "Break the Chain", der weltweiten OBR-Hymne, sowie "Amazon Women Rise" getanzt.

Diverse Musik- und Redebeiträge machten die Aktion zu einer runden Sache. Das globale Motto 2017 war: "Rise! Disrupt! Connect! - Solidarity against the exploitation of women!" = "Erhebt euch! Mischt euch ein! Vernetzt euch! - Solidarität gegen die Ausbeutung von Frauen!". Solidarisch zeigte sich unter vielen anderen auch Andreas Wolter, Bürgermeister der Stadt Köln, der extra die laufende Ratssitzung verließ, um auf dem Alter Markt dabei zu sein. Besonders beeindruckend waren Statements von derzeit in Köln-Ossendorf inhaftierten Frauen sowie die Schilderung der Situation von geflüchteten Frauen in Köln.


Foto: Julie Meyerson. Mehr Bilder im Album
Die Moderation lag bei Tanja Peters (Internet: www.diemutberaterin.de). Es gab Redebeiträge von Elahe Sadr (agisra Köln e.V., Beratungsstelle für Migrantinnen und Flüchtlingsfrauen, Internet: www.agisra.org) und Karolin Balzar (SKF e.V. für die Kölner Initiative gegen sexualisierte Gewalt, Internet: www.koelner-initiative-gegen-sexualisierte-gewalt.de). Julia Spieß (u.a. Schauspielerin für Improvisations- und Unternehmenstheater, Internet: www.lauter-lauter.de) trug Eve Enslers Monolog "Rising" vor.

Mehr dazu unter www.onebillionrising-koeln.de und auf Facebook.

Veranstalterinnen:

Ansprechpartnerin:
Irmgard Kopetzky, Tel.: 0221 / 56 20 35, E-Mail:
Copyright © 2007-2017 AKF Köln - Datenschutz - powered by www.forumf.de