Aktuelles:

Was tut Köln für die Gleichstellung von Frauen und Männern? - Podiumsdiskussion zu den AKF-Wahlprüfsteinen

am 09.07.2016


v.l.n.r.: Gisela Stahlhofen (Linke), Luisa Schwab (Grüne), Birgitta Nesseler-Komp (CDU), Sylvia Laufenberg (FDP), Anne Schulz (Moderation). Die SPD-Frauen waren wegen ihrer Nominierungskonferenz für die Landtags- und für die Bundestagswahl verhindert. Weitere Bilder im Album

Zur Kommunalwahl 2014 hat der AKF einen frauenpolitischen Fragenkatalog entwickelt. Dabei geht es um konkrete Handlungsmöglichkeiten der Kommune auf dem Weg hin zu einer tatsächlichen Gleichstellung der Geschlechter, wie etwa um mehr finanzierbaren Wohnraum, um geschlechtergerechte Mittelverteilung im städtischen Haushalt, um die speziellen Belange von Mädchen beim Übergang Schule – Beruf und vieles mehr. Die Parteien haben darauf geantwortet und am 05.11.2016 waren die frauenpolitischen Sprecherinnen der Ratsfraktionen zu einem Podiumsgespräch geladen, um über Erreichtes zu berichten.

Die Antworten der Kölner Parteien auf AKF-Wahlprüfsteine finden Sie hier: kommunal.akf.koeln.

Bei einer Podiumsdiskussion am 01.04.2014 haben sich Ratskandidatinnen von sechs Parteien zu den frauenpolitischen Fragen geäußert. Hier finden Sie mehr zur Veranstaltung vor der Kommunalwahl.

Was tut Köln für die Gleichstellung von Frauen und Männern? - Podiumsdiskussion zu den AKF-Wahlprüfsteinen


Am 5. November 2016 waren die frauenpolitischen Sprecherinnen der Ratsfraktionen wieder zu einem Podiumsgespräch, moderiert von Anne Schulz, eingeladen um uns Kölnerinnen zu berichten, was sie in Sachen Frauenpolitik in unserer Stadt haben auf den Weg bringen können:

  • Monika Möller, SPD
  • Birgitta Nesseler-Komp, CDU
  • Luisa Schwab, GRÜNE
  • Hamide Akbayir, LINKE
  • Sylvia Laufenberg, FDP

Es war eine spannende Veranstaltung, bei der viele Aspekte Kölner Frauenpolitik zur Sprache kamen. Ein genauerer Rückblick ist noch in Arbeit.
Copyright © 2007-2017 AKF Köln - Datenschutz - powered by www.forumf.de